Forum für Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Programm

 

Referatslänge – 15 Minuten, Diskussion – 10 Minuten

 Termin: 23.03.2017, Zeitraum: 10:00 – 14:00

Moderation: Dr. Hans-Gerd Happel

 

Begrüßung:          Dr. Hans-Gerd Happel / Grażyna Twardak

10:05-10:30         Minute Madness – Vorstellung der teilnehmenden Bibliotheken (Runde 1, bis zu 10 Präsentationen á 2 Min)

10:30-10:55         Wege der Erwerbung polnischer Bücher in Deutschland –        Dr. Jürgen Warmbrunn (Herder-Institut, Marburg) 

10:55-11:20         Informationen über Neuerscheinungen aus wissenschaftlichen und Hochschulverlagen in Polen – Bernhard Kwoka (Martin-Opitz-Bibliothek, Herne)

11:20-11:45         Das Projekt „Slavistik-Portal“ – Vladimir Neumann (Staatsbibliothek zu Berlin) 

11:45-12:00         Erwerbungsprofil und Praxis in der Bibliothek des Polnischen Instituts Berlin – Annekathrin Genest (Polnisches Institut Berlin)

 

12:00-12:15         Pause

 

12:15-12:35         Minute Madness – Vorstellung der teilnehmenden Bibliotheken (Runde 2, bis zu 10 Präsentationen á 2 Min)

12:35-13:05         Vorstellung von zwei Buchhandlungen: Haus der Begegnung mit der Geschichte (Dom Spotkań z Historią – Mariusz Matusiak) und Buch-Bund (Marcin Piekoszewski – Berlin) 

13:05-13:35         Archivbestände mit Polenbezug in deutsche Informationseinrichtungen und Archivbestände mit Deutschlandbezug in polnischen Informationseinrichtungen – Dr. Agnieszka Brockmann – Universitätsarchiv, Frankfurt (Oder), Błażej Kaźmierczak – Karl Dedecius Archiv Słubice

13:35-14:05         Spartenübergreifende und binationale Zusammenarbeit der Hochschulbibliothekssysteme in Poznań, Słubice und Frankfurt (Oder) – Dr. Hans-Gerd Happel (Universitätsbibliothek, Frankfurt (Oder))

 

Im Anschluss an das Forum besteht die Möglichkeit die Universitätsbibliothek der EUV, das Universitätsarchiv sowie die Bibliothek des CP und das Karl Dedecius Archiv zu besichtigen.